Last Hope

Willkommen auf der Homepage von Last Hope, Allianz Gilde
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Aktualisierte Regeln anlässlich des T5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
GoldmanLax
Raider
Raider


Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 07.04.13

BeitragThema: Aktualisierte Regeln anlässlich des T5   So Nov 10 2013, 15:16

In Anbetracht der nahenden Eröffnung des T5-Contents habe ich mir einige Gedanken zu unserer Gilden- und Raidstruktur gemacht und dabei vor allem auch Hinweise, Beschwerden und Anmerkungen der Mitglieder aus der letzten Zeit mit einbezogen. Desweiteren habe ich die Art der Gilde miteinbezogen, die wir momentan haben.Ich denke, auch wenn manche das sicher gerne hätten, kann man uns nicht als wirkliche Progressgilde beschreiben. Andererseits sind wir auch keine normale "Casualgilde", denn wir raiden und eines unserer Ziele ist das Erreichen von Firstkills und epischem Equip aus Raids.
Ich denke, wir sind vor allem eine Familien - bzw. genauer Traditionsgilde. Die meisten von uns spielen Burning Crusade mindestens zum dritten oder vierten Mal und nicht selten größtenteils innerhalb dieser Gildengemeinschaft. Insofern kann man erwarten, dass wir auch alle bestmöglich an einem Strang ziehen.

Wie auch immer, aus den Überlegungen lassen sich für mich folgende Regeln entwickeln:

I. Allgemeine Regeln:

1. Wer Hilfe braucht, sollte danach fragen - wer helfen kann, sollte helfen.
Das gilt insbesondere im Hinblick auf Prequests für Karazhan, T5, T6. Natürlich
habt ihr nicht immer Zeit und selbst, wenn ihr spielt, habt ihr evtl. andere
Pläne. Trotzdem solltet ihr tun, was ihr könnt, auch wenn es vllt. mal nicht
so spannend ist. Das meiste geht ohnehin sehr schnell, wenn sich einige Leute
bereiterklären zu helfen.

2. Erlernt Berufe! Berufe bringen uns als Gilde weiter, jeder, der ordentlich
spielt, ist gezwungen, die Berufe anderer bis zu einem gewissen Grad in
Anspruch zu nehmen. Gebt etwas zurück! Manche haben selbstverständlich weniger
Zeit als andere. Dann erlernt zumindest einen Beruf, vllt. einen Sammelberuf
oder Kochen. Tauscht euch mit den andere darüber aus, wie und wo ihr am
schnellsten skillen könnt.

3. Besorgt euch Ruf bei den entsprechenden Fraktionen, die euch nützlich sein
können. Fragt die anderen Gildenmitglieder, wie das am schnellsten geht!


II. Raidvorbereitung:

1. Zunächst: Besorgt euch den Guild Event Manager und richtet ihn ein. Braucht
ihr Hilfe dabei, dann wendet euch an andere Gildenmitglieder. Benutzt den GEM
dann natürlich auch, indem ihr euch zu den entsprechenden Raids anmeldet. Ihr
könnt an einem Raidtag nicht? Das sollte nicht ständig vorkommen, ist aber eben
manchmal nicht zu ändern. Dann meldet euch im GEM bitte als "Nicht da" an und
schreibt optimalerweise einen Grund in die Kommentarzeile. So können wir um
einiges effektiver planen und verschwenden weniger Zeit!

2. Sockelt eure Items und lasst sie verzaubern. Versucht bestenfalls, an die
entsprechenden Materialien heranzukommen. Aber unsere Verzauberer und Schleifer
haben auch Mats und es liegen auch welche auf der Gildenbank, die ihr in aller
Regel unentgeltlich erhaltet. Sprecht die Leute darauf an. Verzaubern können
beispielsweise Goriar und Weggi, Atallia dagegen besitzt meines Wissens
praktisch jedes Schleiferrezept.

3. Besorgt euch Bufffood, Tränke, Elixiere und Fläschchen. Ihr solltet zum Raid
alles einwerfen, was möglich ist. Das gilt insbesondere für den anstehenden T5
-Content. Natürlich kommt irgendwann die Zeit, wo ein Encounter auch ohne diese
Hilfsmittel gelegt werden kann. Schätzt das ab bzw. fragt bei der Raidleitung
nach. Hast- oder Zerstörungtränke für einen Gruulraid zu benutzen, wäre bei
unserem Equipstand Verschwendung, Bufffood dagegen nicht. Geht es um aktuelle
Bosse könnt und sollt ihr aber getrost alles einwerfen, was geht!

III. Innerhalb des Raids:

1. Es wird dem, was der Raidleiter sagt, Folge geleistet. Das trifft derzeit
auf mich zu, in meinen Augen gleichermaßen aber auf Nairoby als Gildenleiter.
Blinder Gehorsam ist allerdings Quatsch, wir sind bei Weitem nicht unfehlbar.
Gibt es also konstruktive Kritik, sollte sie auch geäußert werden. Dabei bleibt
euch zu entscheiden: Ist es akut? Dann sagt es gleich und zwar möglichst
kompakt, damit es den Raidfluss nicht stört, sondern schnell mit aufgenommen
werden kann. Ist es eher allgemein? Dann äußert es nach dem Raid, gerne auch
per Post oder als Whisper. Ich persönlich freue mich über jede Kritik, die uns
weiterbringt. Allerdings sollte es nicht in Diskussionen ausarten, denn die
sind oft nicht hilfreicher als Trashtalk. Immerhin raiden wir das Addon nicht
zum ersten Mal und sollten so oder so keine allzu groben Fehler machen.

2. Informiert euch, was das beste Equip für eure Klasse ist und welche Items
euch nichts bringen. So können wir die Lootverteilung beschleunigen und
Frustration vermeiden. Generell seid bereit zu lernen, wenn jemand etwas
offensichtlich besser kann als ihr. In meinen Augen ist lernen etwas Gutes und
kaum jemand von uns kennt wohl schon jeden kleinsten Kniff, ich würde das
jedenfalls von mir nicht behaupten. Tut einfach euer Bestes!

3. Reduziert das Reden während eines Bossfights auf ein Minimum. Jeder kann und
sollte prinzipiell Ansagen machen, wenn es sinnvoll ist. Z. B., wenn ihr einen
Debuff habt, der schnell runtermuss, einen Kern im Vashjkampf etc. Aber das
geht erstens kurz und knapp und ist zweitens eher selten. Ansonsten lauscht den
Ansagen und hebt euch den Trashtalk für den Trash auf.

4. Um die Downtimes zu verkürzen, entscheidet oder fragt, ob ihr bei Wipes
laufen oder auf Wiederbelebung warten sollt, zumeist bietet sich eins deutlich
gegenüber dem anderen an. Wenn ihr lebt, sorgt umgehend für Selfbuffs und
etwaige Buffs für den Raid. Sobald ihr wieder voll gebufft seid, lauscht den
Anweisungen oder positioniert euch gegebenenfalls wieder entsprechend.


Abschließend sei gesagt, dass ich bisher als Raidleiter wenig dominant war, was auch irgendwann so sein sollte, nämlich dann, wenn der Raid bereits eigenständig den Automatismen folgt. Da das jedoch hier noch nicht der Fall ist, werde ich mich in Zukunft präsenter zeigen, da das ja auch so gewünscht wurde. Wenn wir gemeinsam an unserem Raidverhalten arbeiten, dann werden wir ziemlich schnell ein deutlich angenehmeres Raidklima haben, was allen zugute kommt.
Euch ist sicher auch aufgefallen, dass ich oft Dinge delegiere. Dazu gehört das Gruppen richten und die Einteilung vor Magtheridon. Ich mache das, weil es mir Arbeit abnimmt und weil ich teils der Meinung bin, dass jemand anders dafür besser geeignet ist. Damit bin ich vllt nicht der optimale Raidleiter, bin aber der Meinung, dass eine Arbeitsteilung ohnehin zu besseren Ergebnissen führt. So kann man gleichzeitig mehrere Dinge erledigen und verkürzt weiter die Downtimes. ICh hoffe, dass das auf Zustimmung stößt.

Ergänzungen:

Es wurde gewünscht, dass die Entscheidungen des Lootcouncils zur Verteilung durchsichtiger werden, unter anderem auch, weil teils Vorwürfe laut wurden, dass wir mehr nach Sympathie verteilen als nach anderen Kriterien. Ich möchte euch versichern, dass ich das nicht so sehe. Nichtsdestoweniger habt ihr ein berechtigtes Interesse an unseren Entscheidungen teilzuhaben. Wir werden in Zukunft versuchen, euch einen kleinen Einblick zu geben, weshalb wir entsprechend entschieden haben, allerdings möglichst ohne dabei die Lootverteilung noch mehr in die Länge zu ziehen.

In diesem Sinne viele Grüße,
Lax (Raidleiter, Kontrolleur des Weltfinanzsystems, inoffizieller Weltherrscher, CEO und Gründer von Goldman Lax Group Inc.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Aktualisierte Regeln anlässlich des T5
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» REGELN DES DARK'S ROOM

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Last Hope :: Wichtige Neuigkeiten :: News-
Gehe zu: